Mysteriöses Gebilde im Wald

Als Selbstpublizist muss man sich auch um das Titelbild des Romans kümmern. Heute stelle ich Euch ein Cover vor, das es nicht auf das Buch geschafft hat.

Alternatives Cover UGWNSS

Alternatives Cover UGWNSS

Das Titelbild für Unsere Götter waren noch nie so stark zu kreieren war keine einfache Aufgabe. Es ist
ja schließlich das Erste, dass man am Buch erblickt. Damit ist es auch ein entscheidendes Kaufargument, wie man so schön sagt. Zunächst habe ich mein Bilderreservoir nach möglichen Optionen durchgesehen. Ein Detail des alten Bildes hat es in das tatsächliche Cover geschafft: das Symbol.

Zunächst versuchte ich mich in Grafikanwendungen und probierte aus, was gut aussieht. Das Bild zur Seite war der erste Entwurf. Doch ich bin froh, dass ich mich dann noch einen Tag ran gesetzt habe, um das aktuelle Bild zu kreiieren.

Das Original-Bild im entstammt im Übrigen aus dem Rinkenburger Tobel bei Schmalegg in der Nähe von Ravensburg. Ich weiß nicht was es ist, aber es hat ein uriges, ja  mysteriöses Aussehen. Es ähnelt dabei doch etwas einer Person, ja vielleicht sogar einem Druiden 😉

Mysteriöses Gebilde im Wald

Mysteriöses Gebilde im Wald

#

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin Cobromaro, Schüler des Attrebcottus - des großen Druidenmeisters und Kenners des Ululators. Ich wurde von den Göttern berührt. Ich bin Druide, Vates, Drumaros, Bezwinger von Rom, Kenner der Heilgewächse im Namen von Epona, Offenbarter der Macht des Sonnengottes Lugh, genannt Feuerlehrling, Kenner des Geheimnisses des Gottes Taranis und schreibender, gottloser Philosoph.

Hol Dir den Roman gleich jetzt!