Ululator Fluchender Druide

Bitte beachten! Dieser Beitrag verrät schon etwas über den Roman “Unsere Götter waren noch nie so stark!“. Bitte erst nach dem Genuss des Buchs weiterlesen. Außerdem wird es hier gefährlich!

Der Ululator. Der keltische Zauberspruch als Audiodatei. Vorsicht! Echter Fluch! Das Original: NUR HIER!!! Der keltische zu Halloween zum Anhören!

Ululator Fluchender Druide

Ululator Fluchender Druide

Der “Ululator” ist der Name des im Roman “Unsere Götter waren noch nie so stark!” vorkommenden Fluchs, der das Herz eines Angreifers auf eine gewisse Distanz zum Explodieren bringt. Der Verfluchte, greift sich in die Brust und sinkt todgeweiht darnieder. Der ‘Unwissende’ mag hinter diesem Verhalten einen Herzinfarkt vermuten, doch das Verhalten steht in eindeutiger Verbindung zu dem Fluch Ululator, den Attrebcottus in diesem Augenblick ausrief. Dieser unanfechtbar mächtige Zauber brachte Attrebcottus mehr Ruhm ein als seine Fähigkeit, die Wahrheit zu erkennen. Diesen Fluch erlernte, der nichtüberlieferten Legende nach, Attrebcottus bereits in seiner Heimat. Sein Ursprung ist unbekannt. Mir wurde aber versichert, dieser Fluch stammt  vom Kriegs-, Blitz- und Schmiedekunstgott Taranis höchstselbst!

Der todbringende Zauberspruch nahm seinen düsteren Pfad durch die Geschichte, indem man das Wissen, nach alter Tradition verbal weitergab. Aber seit geraumer Zeit, die Technik machte es möglich, wird die ausgesprochene Verfluchung als Aufnahme akustisch weitergegeben. Der  letzte Hüter des Fluchs war ein alter Druide, der verarmt starb. Er vermachte mir diese Aufnahme, weil er wusste, dass ich dazu auserwählt bin.

Allein, weil niemand mehr der alten Sprachen mächtig ist, ist dieses einzigartige Zeugnis keltischer Druidenkunst noch übrig. Ich suchte lange nach dieser Aufnahme, von dem ich lediglich ein Gerücht kannte. Ich wusste, der Fluch existiert irgendwo. Nach all den Jahren, fand die Aufnahme schließlich ihren Weg zu mir. Ich bin nun der Kenner des Ululators, des mächtigen Fluchs der Kelten. Dieser bislanag verschollene Fluch besiegt Feinde und kräftigt die Verbündeten.

Doch wer der Zauberspruch vernimmt, dem droht kornares Unheil. Wie stark die Kraft dieses Fluchs, der vor über zwei Jahrhunderten aufgenommen wurde, ist, hängt vom Empfänger dieser Worte ab. Seien Sie daher gewarnt vor seltsamen Begebenheiten und plötzlich auftretenden, körperlichen Beschwerden. Der Fluch ist unumkehrbar.

Eine Auskunft über die Kraft dieses Fluchs könnte allein der alte unbekannte Druide geben, der ihn vor so vielen Jahren aufzeichnete. Auch die dazugehörigen Bewegungen dieses mächtigen Schadenszaubers, sind über die Jahrhunderte verschollen. Offenbar soll ein letztes Dokument davon in Frankreich kursieren. Aber es gibt keine Spur davon. Nur mit diesen Bewegungen, so heißt es, kann der Ululator seine volle Wirkung entfalten. Aber allein die Worte können schreckliches Unheil bringen.

Sind glauben dem nicht? Sie wollen dennoch reinhören? Nur zu! Wenn Sie sich trauen…

Doch VORSICHT: Sollten Sie Herzprobleme haben, verzichten Sie unbedingt darauf, diesen Fluch anzuhören. Personen, die davon nicht betroffen sein wollen, sollten den Raum jetzt verlassen. Um Unbetroffen zu sein, darf man die Worte nicht im Geringsten, selbst unterbewusst, nicht wahrzunehmen.

Laden Sie diese Datei auf gar keinen Fall herunter, denn diese Flüche nehmen seltsame Wege! Das Amulett über die Herkunft der Datei, schützt vor solch einem Zauber. Ich liebe solche Metaphern… 😀

4 Responses

    • Nein, bei “Unsere Götter waren noch nie so stark!” handelt es sich auch nicht um einen Horror-Roman, sondern einen historischen Roman mit Anleihen bei der Philosophie und dem Drama (wenn man so will).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin Cobromaro, Schüler des Attrebcottus - des großen Druidenmeisters und Kenners des Ululators. Ich wurde von den Göttern berührt. Ich bin Druide, Vates, Drumaros, Bezwinger von Rom, Kenner der Heilgewächse im Namen von Epona, Offenbarter der Macht des Sonnengottes Lugh, genannt Feuerlehrling, Kenner des Geheimnisses des Gottes Taranis und schreibender, gottloser Philosoph.

Hol Dir den Roman gleich jetzt!